Kontinuität

v.l.n.r. Nicole Prechiner, Christian Prechiner, Iris Spitz
v.l.n.r. Nicole Prechiner, Christian Prechiner, Iris Spitz

Kompetent in zweiter Generation.

Ergänzend zur Branchen-Erfahrung entscheidet auch das wirtschaftliche und ökologische Verständnis darüber, ob ein Unternehmen heute am Markt besteht. Bei Frieser begegnet Ihnen die gesunde, gewachsene und stabile Struktur eines Familienunternehmens in der zweiten Generation.

1992 in die Firma seines Vaters Kurt eingestiegen, ist Christian Prechiner heute geschäftsführender Gesellschafter der Frieser München GmbH. In verschiedenen Positionen konnte er umfangreiche Erfahrungen sammeln, die ihm heute in seiner Führungsrolle zu Gute kommen.
Ihm zur Seite steht seine Schwester Iris Spitz, die als zweite Gesellschafterin die Warenwirtschaft verantwortet. Seine Ehefrau Nicole Prechiner zeichnet als Diplom-Betriebswirtin für Finanzen, Personal und Organisation verantwortlich.
In idealer Ergänzung zu diesem starken Dreigespann arbeiten an den Standorten München- Taufkirchen und Leipzig-Rackwitz hochqualifizierte Mitarbeiter, von erfahrenen Kaufleuten mit langjährigen Branchenkenntnissen bis hin zu engagierten Spezialisten mit fundiertem Fachwissen. Dabei legen wir viel Wert auf Aus- und Weiterbildung im eigenen Haus und generieren so Wissen und Können, das wir direkt und kontinuierlich in Nutzen für unsere Kunden umwandeln.