Estrichdämmplatten aus Mineralfaser

nicht brennbar A1 / zur Trittschall- und Wärmedämmung

Akustic EP 1 bzw. Isover 73T / Einheit: m²

 

Schwimmender Mörtel- oder Fließestrich für Verkehrslasten bis 3,5 kPa einschließlich unten beschriebener Trittschalldämmschicht auf bauseits von allen Mörtelresten gereinigter Rohbetondecke entsprechend DIN 18560 und DIN 18353, wie folgt herstellen (ggf. PE-Folie auf der Rohdecke stoßüberlappend auslegen, um Estrichkonstruktion vor Restfeuchte aus der Betondecke zu schützen):
ISOVER Akustic EP 1 Estrich-Dämmplatte
aus G3 touch Glaswolle mit RAL-Gütezeichen der Gütegemeinschaft Mineralwolle e.V. gesundheitlich unbedenklich nach der Gefahrstoffverordnung und freigezeichnet nach EU-Richtlinie 97/69 Nota Q (DIN 13162);
Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit 0,032 W/m*K;
Anwendungsgebiet DES-sh (DIN 4108-10);
Nichtbrennbar, Euroklasse A2-s-d0 (DIN EN 13501);
Abmessung: 1250 x 600mm
Dicke dL mm/ Dynamische Steifigkeit SD, s' (MN/m³):
15 mm / < = 20 MN/m³
20 mm / < = 10 MN/m³
25 mm / < = 10 MN/m³
30 mm / < = 7 MN/m³
35 mm / < = 7 MN/m³
40 mm / < = 7 MN/m³
liefern und vorzugsweise einlagig dicht gestoßen im Verbund verlegen.
An Wänden, Säulen und Türöffnungen sind vor Verlegung der Dämmplatten Dämmstreifen bis über den späteren Oberbodenbelag hinaus anzuordnen.
Die Dämmstreifen sind bei keramischen Belägen erst nach Fertigstellung des Oberbodenbelages, bei elastischen und textilen Belägen nach Fertigstellung der Spachtelung, abzuschneiden.

technisches Datenblatt tl_files/frieser-muenchen/adobe-pdf.png

oder

TRITTSCHALLDÄMMPLATTE TS - 032

 

Glasfaserdämmplatte mit hervorragender Schalldämmung für den Einsatz unter schwimmenden Mörtel- und Fließestrichen.

   
Produkteigenschaften:

Wärmeleitgruppe (WLG) 032
Nichtbrennbar, Baustoffklasse A2 nach DIN 4102 und EN 13 501
Gute Schalldämmung bei geringer Einbaudicke
Guter Schallschutz durch hohe Elastizität
Für Wohn- und Büroräume etc. mit Verkehrslasten bis 3,5 kPa
Zusammendrückbarkeit c < 5mm

Dicke in mm:  15, 20, 25, 30, 35, 40

 

technisches Datenblatt tl_files/frieser-muenchen/adobe-pdf.png

oder

tl_files/frieser-muenchen/frieser-produkte/10a-Heraplan-TP/Knauf-Insulation-Deutschland.png

Knauf Insulation Trittschall-Dämmplatte TP

 

Mineralwolle Dämmstoff gemäß DIN EN 13162
MW EN 13162 T6-DS(T+)-SDi-CP5

Produktbeschreibung
Steinwolle-Trittschalldämmplatte, nichtbrennbar, schall- und wärmedämmend, wasserabweisend, form- und alterungsbeständig.

Anwendungsbereiche
Zur Tritt- und Luftschalldämmung sowie zur Wärmedämmung von Geschoßdecken unter schwimmenden Mörtel- und Fließestrichen, geeignet für Verkehrlasten bis 5 kPa (kN/m2).

Anwendungskurzzeichen nach DIN 4108-10: DES-sh

Verarbeitung
Bitte beachten Sie die jeweiligen Verarbeitungsrichtlinien.
Darüber hinaus gelten die einschlägigen Normen und die anerkannten Regeln der Technik.

Knauf Insulation-Steinwolle Fasern sind gesundheitlich unbedenklich.


technisches Datenblatt tl_files/frieser-muenchen/adobe-pdf.png

oder

Logo Rockwool

Rockwool Floorrock SE

Druckfeste Steinwolle-Dämmplatte für die Wärme- und Trittschalldämmung von Decken unter Estrichen aus Estrichmörteln/-massen auf Dämmschicht.

Vorteile:
• nichtbrennbar A1
• wärme- und schalldämmend
• schallabsorbierend
• diffusionsoffen
• schnell und einfach zu verarbeiten
• recycelbar
• zulässige Flächenlast: 5 kN/m²

Anwendungsbereich
Oberseitige Dämmung von Decken unter schwimmenden Estrichen aus Estrichmörteln/-massen auf Dämmschicht mit Schallschutzanforderungen. Geeignet für maximale Nutzlasten nach DIN 1055-3, Tabelle 1, Kategorien A, B1, D1 und T1. Nicht geeignet für die Verwendung unter Gussasphaltestrichen oder Trockenestrichen.
Verarbeitungshinweis:
Wenn Floorrock SE mit einer Wärmedämmung als Dämmschicht in Bodenaufbauten nach DIN 18560-2 eingebaut wird, muss der Dämmstoff mit der geringeren Zusammendrückbarkeit oben liegen.
Floorrock SE ist dicht gestoßen und vollflächig aufliegend zu verlegen. Beim Einbau der Dämmschicht sowie des Estrichs darf Floorrock SE nicht ohne Schutzmaßnahmen begangen werden, da ansonsten die Funktionsfähigkeit beeinträchtigt werden kann.
 
Lieferprogramm

Dicke mm m²/Paket m²/Großgebinde RD-Wert (m²K/W)
15-5 12,5 200 0,4
20-5 10 240 0,55
25-5 7,5 180 0,7
30-5 6,25 150 0,85
35-5 5 140 1
40-5 5 120 1,1
50-5 3,75 105 1,45

Plattenformat L x B (mm): 1000 x 625

technisches Datenblatt tl_files/frieser-muenchen/adobe-pdf.png